Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg

Sanierungsgebiet Rathausblock: Lernlabore Gewerbe und Kultur

Wie kann die gewerbliche und kulturelle Situation auf dem Dragonerareal in der Zukunft aussehen und was lernen wir aus anderen Projekten? In zwei öffentlichen Lernlaboren werden Impulse und Erfahrungen von anderen Gebieten für die Weiterentwicklung und Konzeption einer tragfähigen Struktur für die Zukunft des Gewerbe- und Kulturstandorts auf dem Dragonerareal gesammelt und so einen Wissenstransfer ermöglicht.

Informationsveranstaltung zur Einführung der Parkraumbewirtschaftung im Bergmannkiez

Zum 1. Oktober dieses Jahres wird im Bergmannkiez die Parkraumbewirtschaftung eingeführt. Damit soll die Verkehrsbelastung und der Parkplatzsuchverkehr in der Nachbarschaft reduziert werden. Andy Hehmke, Bezirksstadtrat für Wirtschaft, Ordnung, Schule und Sport, und das Ordnungsamt werden die Pläne des Bezirksamtes auf einer Informationsveranstaltung vorstellen. Anwohner*innen haben die Möglichkeit, ihre Fragen und Anregungen zur Parkraumbewirtschaftung einzubringen.

Kreuzberg: Vorkaufsrecht für das Haus Mariannenstraße 30 ausgeübt

Das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg setzt sich weiter für die Mieter*innen im Bezirk ein. Erneut wurde vom Vorkaufsrecht Gebrauch gemacht. Für das Wohnhaus in der Mariannenstraße 30 in Kreuzberg hat der Bezirk das Vorkaufsrecht zu Gunsten des kommunalen Wohnungsunternehmens Gewobag angewendet. Für die Oranienstraße 26 wurde eine Abwendungsvereinbarung unterzeichnet.

Anwohnerparkausweis manipuliert - 600 Euro Geldstrafe

Aufgrund der Fälschung einer Anwohner*innenvignette wurde der Fahrer eines Pkw rechtskräftig zu einer Geldstrafe von 40 Tagessätzen zu je 15 Euro verurteilt. Der Betroffene manipulierte die bereits 2016 abgelaufene Vignette. Das rechtmäßige Verlängern einer Vignette kostet 20,40 Euro für zwei Jahre.

Friedrichshain: Schwimmhalle in der Holzmarktstraße vor der Schließung

Wie die Berliner Bäderbetriebe mitteilen, soll die Schwimmhalle in der Holzmarktstraße in Friedrichshain ab Beginn der Sommerferien dauerhaft geschlossen werden. Angesichts des seit über einem Jahr geschlossenen Baerwaldbades in der Kreuzberger Baerwaldstraße ist dies aus Sicht des Schul- und Sportstadtrats Andy Hehmke eine sehr schlechte Nachricht für Schulen und die Schwimmvereine in Friedrichshain-Kreuzberg.

Miteinander leben im Samariterkiez: Diskussionsveranstaltung am Dienstag

Der Dialogprozess Samariterkiez geht in die nächste Runde. Das Bezirksamt und die Stiftung SPI laden alle Anwohner*innen und Interessierten am 10. April zur Diskussionsrunde zum Thema „Öffentlicher Raum“ ein.

Wann? Dienstag, 10. April von 17.30 Uhr bis 20.30 Uhr
Wo? Saal der Musikschule Friedrichshain, Zellestraße 12, 10247 Berlin-Friedrichshain

Zweite Dialogwerkstatt zur Zukunft des RAW-Geländes

Die Zukunft des RAW-Geländes mitgestalten – diese Möglichkeit haben die Bürger*innen in Friedrichshain-Kreuzberg. Hunderte Bürger*innen kamen im März zur ersten Dialogveranstaltung und brachten sich und ihre Ideen ein. Nun lädt der Bezirk zur zweiten Runde ein.

Wann? Mittwoch, 11. April um 17 bis 20.30 Uhr
Wo? Halle 16, gegenüber der Brauerei Schalander, RAW-Gelände, 10245 Berlin

Symposium zur Geschichte des Dragonerareals

Welche historischen Ereignisse haben auf dem Dragonerareal in Kreuzberg stattgefunden? Wie kann und sollte daran erinnert werden? Am 13. und 14. April findet im Rahmen des Sanierungsverfahrens Rathausblock ein Symposium zur Geschichte des Dragonerareals statt. Das Symposium wird vom Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg gemeinsam mit der Nachbarschaftsinitiative Dragopolis, der Initiative Januaraufstand, Upstall Kreuzberg sowie weiteren Akteuren der Zivilgesellschaft veranstaltet.

Görlitzer Park: Hundeauslauf auf dem Dach des Spreewaldbades geplant

Im Görlitzer Park soll ein umzäunter Hundeauslauf auf dem Dach des Spreewaldbades entstehen. Das ist das Ergebnis eines mehrmonatigen Dialogprozesses, den der Gründungsrat und der Parkmanager des Görlitzer Parks mit Anwohner*innen und Nutzer*innen durchgeführt haben. Der künftige Hundeauslauf ist rund 800 m² groß und soll mit Holzstämmen, Müllbehältern und Steinen ausgestattet werden. Die genaue Gestaltung wird von einem Planungsbüro gemeinsam mit der organisierten Hunde-Initiative erarbeitet.

Bezirksamt und Deutsche Wohnen vereinbaren erneut Maßnahmen zur sozialverträglichen Sanierung

Das Wohnhaus in der Alten Jakobstraße 144 /Neuenburger Straße 24 mit 172 Wohneinheiten, das sich im Sanierungsgebiet Südliche Friedrichstadt befindet, wird ab Beginn April 2018 saniert. Die GSW Immobilien AG, ein Tochterunternehmen der Deutsche Wohnen SE, führt dort neben umfangreichen Baumaßnahmen in den Bädern unter anderem auch Maßnahmen zur Energieeinsparung durch.

Seiten

RSS - Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg abonnieren