Friedrichshain: Gedenken an das Kriegsende vor 72 Jahren

Donnerstag, 4. Mai 2017
Pressemitteilung von: Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg

Das Ende des 2. Weltkrieges in Europa am 8. Mai 1945 bedeutete die Befreiung von nationalsozialistischer Herrschaft, Völkermord und dem Grauen des Krieges.

Anlässlich des 72. Jahrestags laden die Vorsteherin der Bezirksverordnetenversammlung, Kristine Jaath und die Bezirksstadträtin Clara Herrmann sowie der Bezirksstadtrat Andy Hehmke, um 11.30 Uhr zu einem stillen Gedenken am Denkmal des Polnischen Soldaten im Volkspark Friedrichshain ein (Virchowstraße, Ecke Margarete-Sommer-Straße).

Anlässlich der Ehrung von Nikolai E. Bersarin, dem ersten sowjetischen Stadtkommandant und Ehrenbürger der Stadt Berlin, laden die Vorsteherin der Bezirksverordnetenversammlung und die Bezirksbürgermeisterin von Friedrichshain-Kreuzberg um 15.30 Uhr zum Gedenken an der Gedenktafel am Dienstgebäude des Bezirksamtes Friedrichshain-Kreuzberg in der Petersburger Straße 86-90 ein.

Verkehrsanbindung:

  • Denkmal des Polnischen Soldaten im Volkspark Friedrichshain (Virchowstraße, Ecke Margarete-Sommer-Straße):
    Bus 200 – Am Friedrichshain/Hufelandstraße
    Tram M10 – Kniprodestraße/Danziger Straße