Friedrichshain: Dialogprozess im Samariterkiez startet

Mittwoch, 11. Oktober 2017
Pressemitteilung von: Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg

Im Oktober beginnt der Dialogprozess zur kiezpolitischen Stadtentwicklung im Samariterkiez. Mit der Begleitung des Prozesses hat das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg die Stiftung SPI beauftragt. Der Prozess, in dem Anwohner*innen und andere beteiligte Gruppen ihre Fragen und Ideen zur Kiezgestaltung einbringen können, wird rund zwölf Monate dauern.

In den nächsten Wochen starten Gespräche mit Vertreter*innen aus lokalen Schulen, Kitas und dem Bereich der Jugendhilfe. Im November wird es im Rahmen eines kreativen Labors für alle Anwohner*innen die Möglichkeit geben, von ihren Wünschen und Sorgen zu berichten. Bis Februar des nächsten Jahres sollen dann alle beteiligten Gruppen in den Prozess eingebunden werden. Ziel des Dialogprozesses ist es, für das Bezirksamt die Anliegen der verschiedenen Interessensgruppen herauszufiltern und künftig in die kiezpolitische Stadtentwicklung einzubringen.

Alle Termine und Informationen werden auf folgender Webseite veröffentlicht:

http://www.stiftung-spi.de/projekte/samariterkiez/.

Zum direkten Kontakt dient auch die E-Mailadresse samariterkiez@stiftung-spi.de.