Einwohnerversammlung zum Görlitzer Park am 19. Februar

Donnerstag, 12. Februar 2015
Pressemitteilung von: Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg

Am 19. Februar 2015 findet von 19 bis 22 Uhr im Jugendhaus Chip in Kreuzberg eine Einwohnerversammlung zum Görlitzer Park statt. Die öffentliche Versammlung ist Ende November einstimmig vom Bezirksparlament Friedrichshain-Kreuzberg beschlossen worden. Teilnehmende sind neben Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann und Ordnungsamt-Stadtrat Dr. Peter Beckers außerdem der Staatssekretär für Inneres Bernd Krömer, die Staatssekretärin für Integration Barbara Loth (angefragt) sowie der Leiter der Polizeidirektion 5 Stefan Weis.

Thema der Versammlung, zu der die Vorsteherin des Bezirksparlaments, Kristine Jaath, einlädt, sind die verschiedenen Problemlagen im Görlitzer Park: der Drogenhandel, die gestiegene Kriminalität und die sich verschärfenden Nutzungskonflikte zwischen den unterschiedlichen Gruppen von Parkbesuchern.

Die Vertreter der Landesebene, der Berliner Polizei und des Bezirksamts Friedrichshain-Kreuzberg werden im Rahmen der dreistündigen Veranstaltung ihre Lösungskonzepte vorstellen und den Anwohnern Rede und Antwort stehen. Die Anwohner haben Gelegenheit, ihre Ideen, Kritik und Anregungen zur Zukunft des Görlitzer Parks einzubringen und zu diskutieren. Geplant sind außerdem Inputs von Vereinen und Initiativen, die sich im Görlitzer Park engagieren.

Die Einwohnerversammlung bietet die Gelegenheit, Bürger und Politiker miteinander ins Gespräch zu bringen, zusammen einvernehmliche, konstruktive Lösungen zu diskutieren und miteinander Ideen für ein „Quo Vadis“ Görlitzer Park zu entwickeln.

Öffentliche Einwohnerversammlung zum Görlitzer Park, Donnerstag, 19. Februar 2015, 19–22 Uhr, Jugendhaus Chip, Reichenberger Straße 44-45, 10999 Berlin, U-Bhf. Görlitzer Park.