Umbau der Warschauer Straße: Fast alle Parkplätze fallen weg

Montag, 28. Juli 2014
Pressemitteilung von: Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg

Am 1.9.2014 beginnen die Umbauarbeiten der Warschauer Straße. Die Baumaßnahme wird in Teilabschnitten durchgeführt und soll bis Ende September 2015 gehen.

Die Warschauer Straße ist eine der wichtigsten Straßenverbindungen zwischen den beiden Ortsteilen Friedrichshain und Kreuzberg. Als Teil des Innenstadtringes hat sie darüber hinaus eine überregionale Bedeutung und ist Teil des stark befahrenen Berliner Hauptverkehrsstraßennetzes. Das hohe Verkehrsaufkommen bedingt viele Konflikte zwischen den Verkehrsteilnehmern in der Straße. Den Straßenraum müssen sich die Straßenbahn, Kfz- und der Lieferverkehr teilen. Die Gehwege werden durch Passanten und auch Einzelhändlern mit ihren Auslagen beansprucht. Durch all das kämpfen sich Fußgängerinnen und Fußgänger sowie Radfahrerinnen und Radfahrer. Mit dem geplanten Umbau der Warschauer Straße zwischen Warschauer Brücke und dem Frankfurter Tor sollen deutliche Verbesserungen für alle Verkehrsteilnehmer geschaffen werden, insbesondere für Fußgängerinnen und Fußgänger sowie Radfahrerinnen und Radfahrer.

 

Bestandteil der Umbaumaßnahmen und Veränderungen sind:

-         Der Radverkehr bekommt eine eigene Spur auf der Fahrbahn.

-         Die Gehwege einschließlich der Gehwegüberfahrten werden erneuert.

-         Es werden Lieferzonen am Gehwegrand eingerichtet.

-         Die Fahrbahnflächen erhalten einen lärmmindernden Straßenbelag.

-         Im Kreuzungsbereich der Kopernikusstraße wird eine zusätzliche Querungsmöglichkeit über die Warschauer Straße hergestellt.

-         Um den Verkehrsfluss zu verbessern, werden die Lichtsignalanlagen in den Kreuzungsbereichen umgebaut. Die Straßenlaternen werden entsprechend des Straßenquerschnitts versetzt.

-         Es werden Absperrpoller sowie zahlreiche Fahrradbügel aufgestellt; nahe der Warschauer Brücke entsteht eine Park  & Ride-Fläche für ca. 250 Fahrräder.

 

Die Baukosten im 940 m langem Abschnitt der Warschauer Straße betragen ca. 2,3 Millionen Euro.

Wir bitten um Verständnis für die unvermeidlichen Einschränkungen, die durch die Bauarbeiten entstehen und sind überzeugt, dass die Umbaumaßnahmen für die Anwohnerinnen und Anwohner sowie für alle Verkehrsteilnehmer eine Verbesserung darstellen werden. Weitere Informationen zum Umbau der Warschauer Straße sind auch im Internet unter www.umbau-warschauer-strasse.de einzusehen.