Friedrichshain: Erinnerung an die Opfer des Luftangriffs vom 26. Februar 1945

Montag, 24. Februar 2014
Pressemitteilung von: Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg

Öffentliche Übergabe eines Erinnerungszeichens für die Opfer des Luftangriffs vom 26. Februar 1945 im U-Bahnhof Weberwiese am Mittwoch, den 26. Februar 2014 um 15.30 Uhr am Aufsichtsgebäude auf dem Bahnsteig im U-Bahnhof Weberwiese (U5).

Als der Krieg an seinen Ausgangspunkt zurückgekehrt war wurde der U-Bahnhof Memeler Straße (heute Weberwiese) bei einem schweren Luftangriff der Alliierten von drei Fliegerbomben getroffen. Mehr als 100 Menschen, die zu diesem Zeitpunkt im Bahnhof Schutz suchten, starben.

Auf Anregung von Günther Kunath (†) vom Bürgerkomitee Weberwiese wird dort anlässlich des 69. Jahrestages des Luftangriffs ein Erinnerungszeichen angebracht.

Es sprechen:
Jana Borkamp, Bezirksstadträtin für Finanzen, Kultur und Weiterbildung
Martin Renz, Projektleiter Bau der BVG

Eine Kooperation des Friedrichshain-Kreuzberg Museums mit der BVG.

Erinnerungszeichens für die Opfer des Luftangriffs vom 26. Februar 1945 im U-Bahnhof Weberwiese