70.000 Euro für ehrenamtliche Projekte in Friedrichshain-Kreuzberg

Freitag, 14. März 2014
Pressemitteilung von: Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt stellt dem Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg in diesem Jahr Sachmittel in Höhe von 70.000 Euro für die Unterstützung der ehrenamtlichen Arbeit zur Verbesserung der öffentlichen Infrastruktur zur Verfügung.

Gefördert werden können z. B. nachbarschaftlich organisierte Maßnahmen zur Verbesserung der öffentlichen Infrastruktur; Projekte von Eltern mit Ihren Kindern oder deren Lehrern zur Verschönerung der Kita, der Schule oder des unmittelbaren Wohnumfeldes; Renovierungen von Jugendfreizeiteinrichtungen durch Jugendliche und ähnliche Projekte – allerdings nur außerhalb von Quartiersmanagementgebieten.

Ab sofort können für solche Projekte beim Bezirksamt Sachkosten beantragt werden. Den Vordruck finden Interessierte auf der Internetseite des Bezirksamtes (http://www.berlin.de/ba-friedrichshain-kreuzberg/bezirk/ehrenamt/buergerengagement.html)

Um wie in den Vorjahren möglichst viele Aktivitäten fördern zu können, werden nur Projekte bis maximal 2.000,00 Euro berücksichtigt. Nicht berücksichtigt werden können Antragsteller, die bereits im letzten Jahr eine Förderung erhalten haben.

Der Förderantrag muss bis spätestens 04.05.2014 eingereicht werden. Anträge die später eingehen, können nicht mehr berücksichtigt werden.

Die Mittel werden wie in den Vorjahren durch eine Bürgerinnen- und Bürgerjury vergeben. Wer Interesse an der Mitarbeit in der Jury hat, sollte bis zum 21.03.2014 Kontakt mit dem Bezirksamt aufnehmen.

 

Anträge und Nachfragen sind zu richten an

Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin

Frau Kreisel

Steuerungsdienst

Frankfurter Allee 35/37

10247 Berlin

 

Telefon: 90298 – 3209

E-Mail: katrin.kreisel@ba-fk.berlin.de