Tütenaktion zum Internationalen Gedenktag „Nein zu Gewalt an Frauen“

Dienstag, 12. November 2013
Pressemitteilung von: Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg

Die Berlin weite Öffentlichkeitskampagne rund um den 25.11.2013 richtet sich gegen jede Form von Gewalt an Frauen und Mädchen in unserer Gesellschaft.

Gewalt gegen Frauen und Mädchen ist aber längst kein Tabuthema mehr. Seit Inkrafttreten des Gewaltschutzgesetzes 2002 ist sie als Straftat definiert. Jede vierte Frau wird von ihrem Partner körperlich misshandelt, wie eine Studie im Auftrag des damaligen Bundesministeriums für Familien, Senioren, Frauen und Jugend ergeben hat. Jährlich fliehen ca. 40 000 Frauen in Deutschland vor ihren gewalttätigen Männern ins Frauenhaus.

Allein in Berlin fanden 2012 15 797 Delikte gegen häusliche Gewalt statt, darunter waren 645 Verstöße gegen das Gewaltschutzgesetz und 1312 polizeiliche Wegweisungen. Im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg konnte eine Zunahme von Fällen häuslicher Gewalt beobachtet werden. (2005 396 Fälle, 2012 739 Fälle) Wurden 2005 noch 50 polizeiliche Wegweisungen konstatiert, waren es 2012 bereits 89. Dabei ist die Dunkelziffer wesentlich höher.

Mit dem Ziel, das Schweigen über die – oft im privaten Raum stattfindende – Gewalt zu durchbrechen, gibt es seit  2004 eine Berlin weite Öffentlichkeitskampagne „Gewalt kommt nicht in die Tüte“, die von Kaiser’s Tengelmann gesponsert wird.

Der Stellvertretende Bezirksbürgermeister Dr. Peters Beckers verkauft Backwaren in Tüten mit der Aufschrift „Gewalt kommt nicht in die Tüte“. Die Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte, die Antigewaltprojekte sowie die Polizei und die Bezirksverordneten der Fraktionen verteilen Infomaterialien gegen Zwangsverheiratung und häusliche Gewalt an die Bürgerinnen und Bürger.

Mit der Tütenaktion will der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg auf das Thema Gewalt gegen Frauen aufmerksam machen und die Bürgerinnen und Bürger sensibilisieren.

„Gewalt löst kein Problem, sondern Gewalt ist ein Problem. Wir müssen Menschen vor Gewalt schützen und alles tun, damit Gewaltausübung nicht stattfindet. Dazu gehört Aufklärung und auch die Ächtung vor Gewalt gegen Frauen,“ so Dr. Peter Beckers.

 

Am Montag, den 25.11.2013, 15:00 bis 18:30 Uhr findet die berlinweite Tütenaktion

 „Gewalt kommt nicht in die Tüte“ an folgenden Orten in Friedrichshain-Kreuzberg statt:

1. Zeit: 15:00-16:00 Uhr, Kaiser´s BACKSTOP, Ring-Center, Frankfurter Allee 105, UG,  10247 Berlin-Friedrichshain

2. Zeit: 16:30-17:00 Uhr, Kaiser´s BACKSTOP, Skalitzer Straße 134, 10999 Berlin-Kreuzberg       

3. Zeit: 17:00-18:00 Uhr, Türkisches Backhaus und Cafe „Simitdchi“, Adalbertstraße 97, 10999 Berlin-Kreuzberg