Türkiyemspor: Die Rettungskampagne hat ein Gesicht

Dienstag, 5. Februar 2013
Pressemitteilung von: Türkiyemspor

Türkiyemspor Berlin stellt das Design seiner Spendenkampagne zur Rettung vor der drohenden Insolvenz vor.  Drei Spieler, die einen erplatteten Ball wieder mit Luft und Leben füllen, bilden das Motiv, welches ab sofort Plakate, Flyer, Anzeigen und Internetbanner schmückt. Der Berliner Graphikdesigner Christoph Löffler hat die Reihe erstellt, von der sich Türkiyem weiteren Aufwind für die Rettungskampagne erhofft.

Türkiyemspor befindet sich seit Dezember 2011 in einem existenzbedrohenden Insolvenzverfahren, welches die Zukunft der Herrenmannschaft, der Jugendabteilung, des Mädchen- und Frauenfußballs sowie des sozialen Engagements grundlegend gefährdet. Um die Zukunft des Vereins für mehr als 300 Spieler und Spielerinnen zu retten, rief Türkiyem die Kampagne „Rettungsschirm für Türkiyemspor“ ins Leben. Seit Kampagnenbeginn hat der Verein mehr als 18.000 Euro gesammelt. Doch trotz dieses erfolgreichen Starts fehlen noch einige Spenden, um die anvisierte Summe von 60.000 Euro zu sammeln.

Hierzu hat Türkiyemspor seiner Spendenkampagne nun ein einheitliches Gesicht verliehen. Drei Spieler Türkiyems stehen an einer Luftpumpe, die mit dem Slogan „600x100“ verziert ist und pumpen einen mit dem Türkiyemspor-Logo versehenen, erplatteten Ball wieder auf. „600x100“ ist der Slogan der gleichnamigen Spendenaktion, bei der Türkiyem 600 Freunde sucht, die jeweils 100 € spenden. Das Motiv findet sich auf 1.000 Plakaten und 15.000 Flyern sowie den Zeitungsanzeigen und Internetbannern, welche ab sofort nicht nur in Kreuzberg zu sehen sein werden.

Vincent Aydin (Mediateam Türkiyemspor) hofft auf weitere Kraft für die Kampagne: „Ein großer Dank geht an Christoph Löffler, der den Verein in dieser schweren Krise mit seiner Kreativität unterstützt. Die ehrenamtlich betriebene Kampagne wird durch die erhöhte Präsenz in der Berliner Öffentlichkeit weiteren Aufwind erfahren. Denn nur gemeinsam auf dem Platz und neben dem Platz können wir die Insolvenz schultern!“

Der Berliner Fotograf und Grafikdesigner Christoph Löffler ist Absolvent der „Neuen Schule für Fotographie Berlin“, lebt und arbeitet in Berlin und betreibt die Homepage http://chloephoto.de.

Spendenkampagne Türkiyemspor Berlin