Spendenaufruf für die Friedensglocke im Volkspark Friedrichshain

Freitag, 19. April 2013
Pressemitteilung von: Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg

Am 18. April 2013 trafen sich Franz Schulz, Bezirksbürgermeister von Friedrichshain-Kreuzberg und Bernd Mewes, Vorsitzender der Friedensglockengesellschaft Berlin e.V., zu einem Gespräch. Dabei ging es um die Frage, wie die Reparatur des historischen Tempeldaches der Friedensglocke Berlin im Volkspark Friedrichshain ausfinanziert werden kann.

Der Anlass dafür war der Diebstahl des Kupferdaches durch skrupellose Diebe im Juni 2012. Damit wurde der Ort des alljährlichen Gedenkens am 06. August für 10.000 Opfer des Atombombenabwurfs auf die japanischen Städte Hiroshima und Nagasaki von 1945 erheblich beschädigt. Beide verurteilten nochmals diese rücksichtslose Zerstörung eines wichtigen Kulturguts, das weit über die Grenzen Berlins bekannt ist.

Unmittelbar nach dem Diebstahl wurde ein Spendenaufruf veröffentlicht.
Diesen Aufruf finden Sie auch weiterhin unter folgenden Link: Spendenaufruf

In diesem Zusammenhang bedankte sich Herr Schulz beim Verein Friedensglockengesellschaft Berlin e.V., für sein Engagement und seine Initiative durch das Sammeln von Spenden die Instandsetzung des Daches zu unterstützen und nahm die Spende in Höhe von 903,70 € entgegen. Weitere Spenden sind dringend notwendig, um das Dach möglichst bald wieder in einen ansehnlichen Zustand zu verwandeln.

Bitte helfen auch Sie dabei, dass der Friedensglockentempel bald wieder in voller Schönheit im Volkspark Friedrichshain am großem Teich bewundert werden kann.