Neue Grünanlage mit Kleinkinderspielplatz am Ostkreuz fertiggestellt

Montag, 1. Juli 2013
Pressemitteilung von: Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg

Auf der neugestalteten Dreiecksfläche zwischen Matkowskystraße, Simplonstraße und Revaler Straße nahe des Ostkreuz in Berlin-Friedrichshain, die noch vor wenigen Jahren durch große Strommasten geprägt war, werden am 03. Juli 2013 um 11.00 Uhr Abteilungsleiter Herr Wolf Schulgen von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt und Bezirksbürgermeister Dr. Franz Schulz die nun vollständig fertig gestellte öffentliche Grünanlage eröffnen.

Die neue öffentliche Grünanlage mit dem Kleinkinderspielplatz zum Thema S-Bahn ist nicht nur ein Gewinn für das dicht besiedelte und kinderreiche Gebiet am Ostkreuz sondern auch eine Aufwertung für das Stadtbild.

Bis Ende 2009 standen auf der Brachfläche weithin sichtbare Masten einer 110 kV-Freileitung, die über die Stadtbahntrasse führte. Mit der Umsetzung der Maßnahme sind rund 2.500 m² Freifläche und rund 1.600 m² Straßenland nach der Idee von Henningsen Landschaftsarchitekten BDLA erneuert bzw. neu gestaltet worden. Entlang der Bahngleise wurden ein neuer Rad- und ein Gehweg angelegt. Die Straßenüberquerung über die Simplonstraße zum benachbarten Annemirl-Bauer-Platz ist durch die neuen Gehwegvorstreckungen sicherer und barrierefrei gestaltet. Und auch Fahrräder finden ausreichende Abstellmöglichkeiten.

Die Neuanlage der öffentlichen Grünfläche und Gestaltung des umliegenden Straßenraumes mit einer Gesamtinvestition von rund 710.000 Euro wurde finanziert mit Fördermitteln der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt und aus in Sanierungsgebieten vereinnahmten Ausgleichsbeträgen des Bezirksamtes.