Kita am Krankenhaus Friedrichshain eröffnet am Freitag

Donnerstag, 22. August 2013
Pressemitteilung von: Vivantes
Am Freitag, den 23. August eröffnet Vivantes mit der Juwo-Kita gGmbH auf dem Gelände des Klinikums im Friedrichshain eine betrieblich geförderte Kindertagesstätte. Ziel ist es, die Vereinbarkeit von Beruf und Familie für Vivantes- Beschäftigte weiter zu verbessern. 
 
Die neu eröffnete Kita ist bei der Betreuung auf die speziellen Bedürfnisse von Klinikmitarbeiterinnen und -mitarbeitern ausgerichtet: so gibt es erweiterte Öffnungszeiten von 5:45 h bis 20 Uhr. Von diesen profitieren Vivantes Ärzte und Pflegekräfte im Schichtdienst ebenso, wie Alleinerziehende mit frühem Arbeitsbeginn oder spätem Arbeitsende, die im Umfeld wohnen.
 
43 Betreuungsplätze, darunter 17 Krippenplätze stehen ab sofort für Familien zur Verfügung. Betreiber der Einrichtung ist die Juwo-Kita gGmbH - eine Tochter des Jugendwohnen im Kiez e.V..
 
Dr. Christian Friese, Geschäftsführer Personalmanagement bei Vivantes: „Die neue Kita ist ein wichtiger Baustein für unsere Bemühungen, als Arbeitgeber noch familienfreundlicher und damit attraktiver zu werden. Ich freue mich wirklich schon sehr auf die kleinen „Nutzer“ unserer Einrichtung!“
 
Die Räume des denkmalgeschützten Gebäudes auf dem Klinikgelände wurden im letzten Jahr renoviert und modern ausgestattet. In unmittelbarer Nähe sind zwei Spielplätze – der eine ist für Kinder unter drei Jahren konzipiert, der andere für große Kita-Kinder geeignet. Auch der Volkspark Friedrichshain, der das Gelände umgibt, kann von den Kita-Gruppen genutzt werden.
 
Die Kooperation zwischen Vivantes und dem freien Träger JuWo Kita gGmbH verbindet betriebliche und bezirkliche Erfordernisse: Die Kita leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Versorgung mit Kita-Plätzen im Umfeld. Wie für andere Betreuungseinrichtungen greifen für Krippenkinder auch in der neuen Kita die Kitagutscheine des Landes Berlin.