Beteiligungsverfahren Böcklerpark für Alle! geht in die heiße Phase

Mittwoch, 8. Mai 2013
Pressemitteilung von: Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg

Der Böcklerpark liegt zwischen Wassertorkiez und Landwehrkanal in Kreuzberg. Das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg hat gruppe F Landschaftsarchitekten beauftragt, zur Verbesserung des Gesamtzustandes des Böcklerparks und dessen Nutzbarkeit ein Bürgerbeteiligungsverfahren durchzuführen, das in Form einer sog. Charrette durchgeführt wird.  Während einer Charrette wird die Planungsarbeit konsequent öffentlich und vor Ort durchgeführt. Sie fordert so zur Beteiligung auf und fördert die Identifizierung der Bürger mit dem zu gestaltenden Ort - also dem eigenen Wohnumfeld.

Das Beteiligungsverfahren wird in drei Phasen durchgeführt. Die erste Phase - die Auftaktcharrette – hat am 17. und 18. April 2013 stattgefunden. Mehr als 200 Bürgerinnen und Bürger wurden zu ihren Wünschen, ihrer Kritik und den Potenzialen des Böcklerparks befragt. In Interviews und Gesprächen, verschiedenen Aktionen mit Kindern, in Akteursrunden und öffentlichen Diskussionen sind unter anderem Themen wie Sauberkeit, Parkregeln und Ausstattung des Parks herausgearbeitet worden.

Vom 22.-24. Mai 2013 jeweils von 10.30-19.00 Uhr und am 25.05. von 12.00-16.00 Uhr findet die Vertiefungswerkstatt statt.

In dieser zweiten Phase der Charrette werden Varianten für die Schwerpunktthemen erarbeitet.

Am Donnerstag, 23.05. ab 17.00 Uhr werden die Ergebnisse der ersten beiden Tage u.a. mit dem Bezirksstadtrat Herrn Panhoff diskutiert. Am Samstag, 25.05. ab 14.00 Uhr werden alle Ergebnisse der Vertiefungswerkstatt präsentiert und diskutiert.

Alle interessierten Bürger sind aufgerufen, sich an der Vor-Ort-Werkstatt im Statthaus Böcklerpark (Prinzenstraße 1, 10969 Berlin) aktiv zu beteiligen.

Weitere Infos können bei gruppe F (Frau Freye oder Herr Kurths, 030.611 23 34, kurths@gruppef.com) eingeholt werden.

Hans Panhoff

Bezirksstadtrat