Unbekannte Person gibt sich als Lebensmittelkontrolleur aus

Do, 07/06/2012 - 16:51

Dem Ordnungsamt Friedrichshain-Kreuzberg ist durch aufmerksame Gewerbetreibende zur Kenntnis gelangt, dass im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg, insbesondere im Ortsteil Friedrichshain, offenbar ein Betrüger unterwegs ist, der behauptet, Lebensmittelkontrolleur zu sein und bei Feststellung scheinbarer Verstöße von Gaststätteninhabern Verwarnungsgelder verlangt.

Der Mann ist ca. 25 bis 27 Jahre alt, ca. 1,65 m groß und hat kurze, schwarze Haare.

Als Legitimation verweist er auf einen Anstecker mit der Aufschrift „Gesundheitsamt“.

Es wurde inzwischen durch das Ordnungsamt Strafanzeige gegen unbekannt erstattet.

Wichtig ist, zu vermeiden, dass sich Gewerbetreibende von diesem Mann weiterhin täuschen lassen. Der Fachbereich Veterinär- und Lebensmittelaufsicht des Ordnungsamtes hat daher darauf hingewiesen, dass seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch einen gelben Dienstausweis erkennbar sind, dessen Vorlage abgefordert werden sollte. Darüber hinaus führen sie im Außendienst stets eine große Arbeitstasche bzw. einen Rucksack mit vielerlei Prüf- und Arbeitsmitteln wie Thermometer, Hygienebekleidung, Fotoapparat und Probebeutel mit sich.