Türkiyemspor und Hürtürkel trennen sich 1:1

Mo, 27/08/2012 - 09:24
Pressemitteilung von: 

Am 5. Spieltag der Hauptstadtliga kam es zum mit Spannung erwarteten Derby der erfolgreichsten von türkischen Migranten gegründeten Fußballteams in Deutschland. Türkiyemspor empfing die Aufsteiger von Hürtürkel. Am Ende stand ein freundschaftliches 1:1 Unentschieden.
 
In einer bis zum Schluß offenen Partie fielen die Tore schon in der ersten Viertelstunde. Türkiyem begann druckvoll, Baris Demircan traf schon in der Anfangsminute die Latte. Besser machte es dann Onur Bayram in der 10. Spielminute, er verwandelte eine Vorlage von Baris Demircan zum verdienten 1:0. Doch die Spannung löste sich nicht, Hürtürkel kam in der 15´ durch einen Foulelfmeter zum Ausgleich. Ausgerechnet Safa Sentürk, zuletzt noch für Türkiyem tätig verwandelte diesen gegen seinen Ex-Verein. Danach zogen sich beide Teams etwas zurück. In der zweiten Halbzeit dominierte der Gast aus Neukölln das Spielgeschehen und Türkiyem verlegte sich auf Konter. Die Chance auf den erneuten Führungstreffer hatten Ismael Kalem und Takuma Takeda in den Schlußminuten auf dem Fuß, doch blieb es beim 1:1.
 
Türkiyemspor ist mit seinem ehrenamtlichen Team zur Abwendung der Insolvenz und Unterstützung der Kampagne „Rettungsschirm für Türkiyemspor“ nunmehr weiterhin überraschend ungeschlagen und belegt mit 9 Punkten Platz 5  in der Berlinliga. Hürtürkel steht mit 6 Punkten auf Platz 11.
 
Türkiyemspors sportlicher Leiter Bülent Gündogdu kommentierte die Partie “Wir boten den 213 zahlenden Zuschauern eine ansprechende Partie. Das Unentschieden entspricht dem Spielverlauf, wir arbeiten von Spiel zu Spiel und werkeln weiterhin an der Mission Klassenerhalt.“
 
Türkiyemspor spielte mit: Gökhan Aydin, Fatih Aslan, Mehmet Okan Kirli, Onur Bayram, Ilyas Seven, Takuma Takeda, Cüneyt Top, Baris Demircan (46´Ismail Kalem), Serdar Keles, Serkan Türkoglu, Mustafa Gültepe

Türkiyemspor und Hürtürkel trennen sich 1:1