Türkiyemspor - TUS Makkabi: Friedenstöne auf dem Fußballplatz

Mo, 17/09/2012 - 10:17
Pressemitteilung von: 

Am siebenten Spieltag der Hauptstadtliga empfing Türkiyemspor den TUS Makkabi. Das einzige Tor des Tages erzielte Fatih Aslan durch einen 30-Meter Freistoß, doch neben dem Ergebnis standen am Sonntag im Katzbachstadion beide Teams mit ihren gemeinsamen Aufruf für interreligiösen Respekt und gegenseitige Achtung im Mittelpunkt.
 
Demonstrativ liefen beide Team mit einem Transparent ins Stadion ein. Hier wurde gefragt: Menschenrechte gelten auch im Fußball ? Die Antwort gaben, sowohl die Mannschaften auf dem Rasen, als auch die Zuschauer im Stadion. Auf Einladung von Aufsichtsratsmitglied Özcan Mutlu (MdA, Bü´90/Grüne) weilte unter ihnen Rabbi Daniel Alter, welcher erst vor drei Wochen in Berlin Opfer eines antisemitisch motivierten Angriffes auf offener Straße wurde. Daniel Alter: „Ich spielte früher selbst bei Makkabi in Hessen, dort hörten wir oft auf den Plätzen ´Jude´ als Schimpfwort, ich freue mich durch den Besuch heute wieder etwas an der Freude zum Fußball zurückbekommen zu haben.“
 
Die Partie selbst war hart umkämpft und geprägt durch starke Mittelfeldreihen. In der torszenenarmen Begegnung erzielte Kapitän Fatih Aslan den entscheidenden Treffer in der 33. Minute. Einen 30-Meter Freistoß versenkte er galant im Tornetz. Türkiyemspor klettert somit mit 12 Punkten auf Platz vier der Tabelle und setzt die niederlagenfreie Serie nach der Rückkehr ins heimische Katzbachstadion fort. TUS Makkabi steht mit acht Punkten auf dem 13. Platz.
 
Türkiyemspor spielte mit : Gökhan Aydin, Harun Birol (77´ Sinan Bozkurt), Fatih Aslan, Mehmet Okan Kirli, Ilyas Seven, Takuma Takeda (66´ Onur Bayram), Baris Demircan (87´Ismail Kalem), Mustafa Gültepe, Onur Yoldas, Serdar Keles, Serkan Türkoglu

Türkiyemspor - TUS Makkabi