Türkiyemspor siegt erstmals auswärts

Mo, 29/10/2012 - 13:02
Pressemitteilung von: 

Am 12. Spieltag der Hauptstadtliga holt Türkiyemspor erstmals in der laufenden Saison auswärts einen Dreier. In einer hart umkämpften Partie bei den Reinickendorfer Füchsen gewann Türkiyemspor durch die Tore von Can Öztürk, Ismail Kalem und Onur Bayram mit 3:1. So stabilisieren sich die Kreuzberger mit 19 Punkten auf dem 9. Tabellenplatz.
 
Gut eingestellt startete das Team von Bülent Gündogdu und Kenan Arayıcı offensiv in die Begegnung. Den schnellen Angriffen der Kreuzberger konnten die Füchse meist nur mit robusten und harten Tacklings begegnen. Das harte Einsteigen der Gastgeber und ausbleibende Pfiffe des Schiedsrichters UlrichHeise verunsicherten die Kreuzberger, dies nutzten die Füchse um mehr Spielanteile zu gewinnen. In der 33. Minute zahlten sich die Bemühungen der Gastgeber mit dem 1:0 aus. Erst in der Schlussphase der ersten Spielhälfte kam Türkiyemspor wieder besser ins Spiel und in der 45. Minute durch einen von Can Öztürk verwandelten Handelfmeter zum 1:1 Ausgleich.
 
In der zweiten Spielhälfte entwickelte sich ein von beiden Teams offen geführtesSpiel, bei welchem Türkiyemspor Torwart Ahmad Srais mit Super-Reflexen dieStürmer der Füchse in die Verzweiflung trieb. In der Schlussphase dominierte erneut Türkiyemspor das Geschehen und Ismail Kalem nutzte in der 80. Minute einen Abstimmungsfehler der Füchse-Abwehr mit einem Lupfer zum 2:1. Den Schlusspunkt setzte in der 85. Minute Onur Bayram. Sein Volley-Schuß ging unhaltbar zum 3:1 Endstand ins Netz der Füchse.
 
Türkiyemspor steht nun mit 19 Punkten nach dem 12. Spieltag der Hauptstadtliga auf PlatzNeun, mit beruhigenden 9 Punkten Vorsprung auf die Abstiegsplätze.
 
Türkiyemspor: Ahmad Srais, Fatih Aslan, Mehmet Okan Kirli, Onur Bayram, Ali Gündüzer, Can Öztürk (82´ İlyas Seven), Mustafa Gültepe, Onur Yoldaş (55´ Harun Birol), Serdar Keleş, Sinan Bozkurt (71´ İsmail Kalem), Serkan Türkoğlu

Türkiyemspor besiegt die Reinickendorfer Füchse mit 3:1