Türkiyemspor: Saisonstart mit Bülent Gündoğdu

Fr, 06/07/2012 - 12:12
Pressemitteilung von: 

Kaum ein Name ist mit Türkiyemspor so sehr verbunden wie Bülent Gündoğdu. Mit dem jungen Trainer Gündoğdu begann der rasante Aufstieg des Kreuzberger Clubs in den achtziger Jahren. Für tausende von Berliner-Fußballfans wurde er zu einem Symbol des Vereins. Nun ist BülentGündoğdu wieder zurück bei Türkiyemspor. Der heute 52-jährige erweitert das Vorstandsteam des Vereins und ist für die sportliche Leitung des 1. Herrenteams zuständig.
 
Nachdem der Berliner Fußballverband grünes Licht für die Rückkehr des 1. Herrenteams auf den Sportplatz gab, steht nun mitBülent Gündoğdu eine Berliner Fußballgröße an der Spitze der sportlichen Abteilung. Beim Aufbau des Teams für die Berlin-Liga sind dem Erfolgstrainer jedoch die Hände gebunden. „Ich möchte meinen Teil dazu beizutragen den Verein am Leben zu erhalten. Deshalb arbeite ich dafür ein Team aufzubauen welches zu Türkiyemspor passt. Spieler die bereit sind Türkiyem zu retten. Das Team für die Berlin-Liga wird Türkiyemspors Farben vertreten und somit auf dem Platz den sportlichen Teil der Kampagne ‚Rettungsschirm für Türkiyemspor’ bilden.“ beschreibt Gündoğdu seine Ziele.
 
Zum Auftakt der sportlichen Rückkehr lädt der sportliche Leiter am Sonnabend, den 7. Juli ab 18 Uhr zu einem Fun-Turnier in die Sporthalle des Schadow-Gymnasiums (Beuckestr 29, 12163). Ab dem 9.Juli folgen dann offene Trainingseinheiten jeweils ab 18:30 Uhr auf dem Sportplatz an der Blücherstraße in Berlin-Kreuzberg. Hier haben dann interessierte Spielerpersönlichkeiten die Möglichkeit an einemProbetraining unter der Leitung von teilzunehmen.
 
„ Wir sind stolz das sich Bülent Gündoğdu von dem Konzept zur Rettung von Türkiyemspor hat mitreißen lassen. Er ist mitseiner Erfahrung und seiner gesellschaftlichen Stellung in der Berliner Community eine wichtige Stütze auf dem Weg zur Konsolidierung und Rettung des Vereins.“ beschreibt Özcan Mutlu (MdA), Mitglied des Aufsichtsrates von Türkiyemspor die Bedeutung der Rückkehr von Bülent Gündoğdu zu Türkiyemspor Berlin.