Sonntag: Türkiyemspor empfängt den TSV Rudow

Fr, 19/10/2012 - 14:03
Pressemitteilung von: 

Türkiyemspor präsentiert sein nächstes Spiel im Katzbachstadion! Nachdem das Kreuzberger Team zuletzt in Staaken verlor und beim FC Brandenburg 03 aus dem Pokal ausschied, geht es nach zehn Spieltagen gegen den Abstieg. Zwar begann die Saison besser als erwartet und Türkiyem belegte zeitweilig einen überraschenden vierten Tabellenplatz, doch hat sich das Feld mittlerweile geordnet. Türkiyem rangiert mit 13 Punkten auf Platz 9, dem Spitzenplatz der Abstiegsbedrohten. Zu diesen gehört auch der Gegner vom Sonntag.
 
Zuletzt lief es nicht all zu gut für Türkiyemspor. Einem 0:2 gegen die Tabellenführer von Hertha 03 Zehlendorf folgte zwar ein Sieg in der 3. Runde des Berliner-Pilsner-Pokals gegen den FC Wilmersorf (3:2). Doch anschließend verlor das Kreuzberger Team mit 4:0 beim SC Staaken und schied mit 3:1 beim FC Brandenburg 03 aus dem Pokal aus. Zudem verletzten sich in den vergangenen Spielen wichtige Akteure: Offensivspezialist Cüneyt Top braucht noch Zeit bis er nach seinem komplizierten Schlüsselbeinbruch wieder in das Training einsteigen kann und der großgewachsene Abwehrrecke Ilyas Seven laboriert an einem Muskelfaserriss.
 
Derzeit belegt Türkiyemspor mit 13 Punkten den 9. Tabellenplatz. Doch darf der Schein nicht trügen. Der Abstand auf Platz 8 beträgt vier Punkte. Zugleich fehlen bis zur Abstiegszone auf Platz 16 nur drei Zähler. Türkiyemspor führt die Gruppe der gegen den Abstieg kämpfenden Teams also an. Und eben jener 16. Platz wird derzeit vom TSV Rudow, dem Gegner vom Sonntag, besetzt. Türkiyemspors Sportlicher Direktor Bülent Gündogdu zeigt die Richtung an: „Mein Team weiß worum es geht. Wir haben von Saisonbeginn an gesagt, dass wir einzig und allein gegen den Abstieg spielen, solange das Insolvenzverfahren des Vereins läuft. Gegen Rudow geht es um die berühmten sechs Punkte.“
 
Während es für das Team um Punkte geht, sammelt der Verein weiter Geld, um das existenzbedrohende Insolvenzverfahren abzuwenden. Unter der Kampagne „Rettungsschirm für Türkiyemspor“ wurden bisher über 17.000 Euro zusammengetragen und unter der Aktion „600x100“ werden weitere Spender und Spenderinnen gesucht, die den Verein mit 100 Euro unterstützen möchten.
 
Das Spiel zwischen Türkiyemspor Berlin und dem TSV Rudow beginnt am Sonntag, den 21.Oktober 2012, um 14 Uhr im Willy-Kressmann-Stadion (ehemals Katzbachstadion), Dudenstraße 40, 10965 Berlin.