Neuer Geschäftsführer für die o2 World

Do, 25/10/2012 - 22:25
Pressemitteilung von: 

Michael Hapka (50) wird ab Januar neuer Geschäftsführer der o2 World in Berlin. Er löst Uwe Frommhold ab, der die Position vor gut einem Jahr übergangsweise zusätzlich seinen Aufgaben als Vice President AEG Facillities Deutschland und Geschäftsführer der o2 World Hamburg übernommen hatte.

Rod O’ Connor, Executive Vice President AEG Europe Facilities: „Das Profil von Michael Hapka als Führungskraft und Unternehmer passt perfekt zu unseren Bestrebungen, die o2 World Berlin als technologisch modernste Arena der Welt weiterzuentwickeln. Er ist seit über 20 Jahren in Berlin verwurzelt und hervorragend vernetzt. Seine berufliche Erfahrung  und seine Führungsqualitäten werden dafür sorgen, dass er die anstehenden Herausforderungen im Markt meistern und die o2 World Berlin auch zukünftig weiter wachsen wird.“

Michael Hapka: „Ich freue mich auf die neue Herausforderung und die Zusammenarbeit mit einem bereits erfolgreichen Team von Mitarbeitern. Die o2 World Berlin gehört zu den führenden Arenen weltweit und steht für erstklassige Veranstaltungen sowie für ein besonderes Besuchererlebnis. Meine Aufgabe wird es sein, diesem Anspruch nicht nur gerecht zu werden, sondern diesen stetig zu überprüfen und weiterzuentwickeln.“

Hapka ist derzeit noch Geschäftsführer des Aspria Berlin. Seit 2002 war er maßgeblich für die konzeptionelle Entwicklung sowie die operative Führung des in Deutschland führenden Spa und Sporting Clubs mit Hotel Anlage verantwortlich. Zuvor war der gelernte Hotelkaufmann und Diplombetriebswirt  in verschiedenen Bereichen der Dienstleitungsbranche - Hotellerie, Tourismus, Eventmarketing  sowie Projektmanagement – tätig und war u.a. Geschäftsführer und Gesellschafter von Air Service Berlin.

Hapka wird offiziell am 7. Januar 2013 als Geschäftsführer der o2 World Berlin beginnen.

Michael Hapka