Polizei sperrt Flüchtlingswohnheim in der Gürtelstraße ab

Nachdem mehrere Flüchtlinge auf das Dach des Wohnheims in der Gürtelstraße gestiegen sind und damit gedroht haben sich herunter zu stürzen, hat die Polizei das ehemalige Georghof-Hostel weiträumig abgesperrt. Am heutigen Dienstag sollten mehrere Bewohner, die vorher auf dem Oranienplatz und der ehemaligen Gerhart-Hauptmann-Schule gewohnt hatten, das Wohnheim verlassen, weil ihr Asylverfahren in anderen Bundesländern oder anderen EU-Staaten geführt wird. Was mit den nun Obdachlosen geschehen soll ist noch offen. Nach Aussage der Polizei gibt es derzeit keine Absicht das Hostel zu räumen.

Flüchtling auf dem Dach des Wohnheims in der Gürtelstraße