Ströbele verteidigt Direktmandat - Linke stärkste Partei im Bezirk

Hans-Christian Ströbele ist erneut direkt in den Bundestag für den Wahlkreis 83 (Berlin-Friedrichshain – Kreuzberg – Prenzlauer Berg Ost) gewählt worden. Im Vergleich zur Wahl 2009 verlor Ströbele fast 7 Prozentpunkte, liegt aber weiter deutlich vor seinen Herausforderinnen von SPD (Cansel Kiziltepe) und Linkspartei (Halina Wawzyniak), die aber über die Landeslisten ihrer Parteien auch in den Bundestag einziehen. Bei der Zweitstimme verloren die Grünen im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg ebenfalls ca. 7 Prozent, stärkste Partei im Bezirk ist nun DIE LINKE, knapp vor der SPD.

 

Erststimme Wahlkreis 83 - Friedrichshain-Kreuzberg - Prenzlauer Berg-Ost
 20132009
CDU13,711,6
DIE LINKE17,217,6
SPD18,016,7
GRÜNE39,946,7
FDP1,04,1
PIRATEN3,8X

 

Zweitstimme - Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg
 20132009
CDU14,111,2
DIE LINKE24,623,9
SPD24,220,2
GRÜNE22,229,2
FDP2,05,9
PIRATEN6,26,2

 

Quelle: Landeswahlleiter

Vollständiges Ergebnis für den Wahlkreis 83

Hans-Christian Ströbele - Sieger im Wahlkreis 83 (Berlin-Friedrichshain – Kreuzberg – Prenzlauer Berg Ost)