Oktober 2017

Hoffest in der Rigaer Straße 94 - Sieben Festnahmen

Friedrichshain: Polizeibeamte nahmen gestern in der Rigaer Straße bei einer Veranstaltung insgesamt sieben Personen vorläufig fest.

Kreuzberg: 17-jähriger Handtaschenräuber festgenommen

Kurz nach 20 Uhr packte ein 17-Jähriger von hinten den Arm einer 29-Jährigen, nachdem sie in einer Bankfiliale in der Urbanstraße Geld abgeholt hatte.

Nach Sturmtief Xavier: Gefahr auf Spielplätzen und Parkanlagen

Entwurzelte oder beschädigte Bäume und abgebrochene Äste stellen auf Spielplätzen und Parkanlagen weiterhin eine große Gefahr für die Bevölkerung dar.

Stadtteilwerkstatt zur Neugestaltung des Rudolfplatzes

Zur ersten Stadtteilwerkstatt zur Neugestaltung des Rudolfplatzes am Montag, den 9. Oktober, um 16 Uhr in der Zwingli-Kirche lädt der Bezirk alle interessierten Bürger*innen ein.

Auftaktveranstaltung Verkehrskonzept Luisenstadt

Wie können wir den Verkehr im Kiez für alle sicherer und verträglicher organisieren? Das möchte das Bezirksamt mit den Bürger*innen in Luisenstadt diskutieren.

Friedrichshain: Dialogprozess im Samariterkiez startet

Die SPD-nahe Stiftung SPI (Sozialpädagogisches Institut Berlin) ist vom Bezirksamt beauftragt worden im Friedrichshainer Nordkiez einen Dialogprozess einzuleiten.

Fördergelder für künstlerische und soziokulturelle Projekte

Förderung künstlerischer und soziokultureller Vorhaben in Friedrichshain-Kreuzberg: Bis zum 1. Dezember 2017 können Interessierte Bewerbungen um Fördergelder einreichen.

Friedrichshain: Nach Zug an Joint zusammengebrochen

Zwei junge Männer brachen gestern Abend vor dem S-Bahnhof Warschauer Straße nach dem Zug an einem Joint auf offener Straße zusammen.

Mann auf dem U-Bahnhof Warschauer Straße durch Messerstich verletzt

Heute früh sollen drei Unbekannte versucht haben, einen jungen Mann in Friedrichshain zu berauben. Dem 18-Jährigen wurde dabei mit einem Messer in den Oberarm gestochen.

Friedrichshain: Autofahrer fährt in Straßenbahnhaltestelle - Zeugen gesucht

Weil ein alkoholisierter Autofahrer in den Haltestellenbereich einer Tram gerast ist, wurden in der vergangenen Nacht eine Fußgängerin tödlich und eine weitere schwer verletzt.

Kreuzberg: Getunter Mercedes in der Yorckstraße sichergestellt

Bei Fahrzeugkontrollen wurden gestern Abend zwei Motorräder des Fabrikats Harley Davidson und einen Mercedes zur Erstellung eines technischen Gutachtens sichergestellt.

Zukunft der East-Side-Gallery

Der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg berät gemeinsam mit dem Land Berlin, betroffenen Künstlern und Initiativen vor Ort über die Zukunft der East-Side-Gallery und ihrer Umgebung.

Nach versuchtem Totschlag – Haftbefehl gegen 18-Jährigen in Friedrichshain vollstreckt

Nach einem versuchten Tötungsdelikt in Neukölln wurde am vergangenen Freitag ein Tatverdächtiger in der Naglerstraße in Friedrichshain festgenommen.

Zehn Jahre Stadtteilmütter in Friedrichshain-Kreuzberg

Der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg und die Diakonie feiern am Donnerstag in der Heilig-Kreuz-Kirche das zehnjährige Jubiläum der Stadtteilmütter.

Mutmaßlicher Mörder in Kreuzberg festgenommen

Berliner Zielfahnder und Beamte eines Mobilen Einsatzkommandos nahmen am Abend des 13. Oktobers 2017 einen 19-Jährigen in Kreuzberg fest.

Kreuzberg: Autotür geöffnet – Radfahrer schwer verletzt

Ein Autofahrer öffnete heute Vormittag in der Oranienstraße offensichtlich unachtsam nach dem Einparken die Fahrertür, gegen die ein Radfahrer fuhr und dabei schwer verletzt wurde.

Bezirk unterstützt Fahrradweg über die Yorckstraße

Aufgrund missverständlicher Berichterstattung möchte der Bezirk klarstellen: Das Bezirksamt unterstützt das Vorhaben eines Fahrradwegs auf einer der Yorckbrücken.

Bezirksamt mit dem Siegel „Gesunde Belegschaft“ ausgezeichnet

Das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg wird mit dem Siegel „Gesunde Belegschaft“ des Corporate Health Network auszeichnet.

Kreuzberg: Autodieb festgenommen - Drogen und gefälschte Papiere gefunden

Polizisten nahmen gestern Vormittag in Kreuzberg einen mutmaßlichen Autodieb fest. Bei der Kontrolle händigte der Fahrer gefälschte Papiere aus. Im Fahrzeug befanden sich Drogen.

Friedrichshain: Mann bei Streitigkeiten schwer verletzt

Noch unklar ist der Ablauf einer Auseinandersetzung auf der Warschauer Brücke, bei der ein 25-Jähriger heute früh schwer verletzt wurde.

Friedrichshain: Hotel in der Boxhagener Straße überfallen

Mit einer Schusswaffe bedrohte in der vergangenen Nacht ein Unbekannter einen Hotelangestellten in Friedrichshain und zwang ihn damit zur Herausgabe von Geld.

Kreuzberg: Frau in der Bergmannstraße beim Geldabheben überfallen

Eine 53 Jahre alte Frau wurde gestern Abend gegen 21.30 Uhr in einer Bankfiliale in Kreuzberg von zwei Unbekannten überfallen.

Kreuzberg: Hotel am Oranienplatz angegriffen

Unbekannte zerstörten in der vergangenen Nacht mehrere Fensterscheiben eines Hotels in Kreuzberg.

Kreuzberg: BVG-Bus und Streifenwagen mit Steinen beworfen

Unbekannte beschädigten gestern Abend in der Urbanstraße zunächst einen BVG-Bus und dann das zum Einsatz gerufene Polizeifahrzeug. Verletzt wurde niemand.

Silvio-Meier-Preisverleihung am 21. November 2017

Edeltraut Pohl und die Ortsgruppe Friedrichshain-Kreuzberg des Kampagnenbündnisses „Aufstehen gegen Rassismus“ werden am 21. November mit dem Silvio-Meier-Preis geehrt.

Kreuzberg: Reisebus in der Urbanstraße mit Steinen beworfen

In der Urbanstraße ist erneut ein Bus mit Steinen beworfen worden. Im Fahrzeug befanden sich keine Fahrgäste, der Busfahrer blieb unverletzt.

Friedrichshain: Junge Frauen mit Drogen betäubt

Heute früh nahmen Polizeibeamte zwei Tatverdächtige fest, die im Verdacht stehen, zwei junge Frauen an einem Imbiss an der Warschauer Straße mit Drogen betäubt zu haben.

Gesuchter Autoeinbrecher am Ostbahnhof festgenommen

Beamte der Bundespolizei übergaben gestern Mittag in Friedrichshain einen mutmaßlichen Autoeinbrecher an ihre Kollegen der Landespolizei.

Gedenken an die Novemberpogrome von 1938

Der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg gedenkt am 9. November mit mehreren Veranstaltungen der Opfer der Pogrome vor 79 Jahren.

Kreuzberg: Familienzentrum in der Adalbertstraße mit Steinen beworfen

Eine Mitarbeiterin stellte gestern Morgen gegen 8.50 Uhr insgesamt 18 beschädigte Scheiben an der Einrichtung in der Adalbertstraße und Kleinpflastersteine im Gebäude fest.